Alle Beiträge von giordano-bruno-stiftung

Virtuelles Regionalgruppentreffen im Corona-Jahr und die gbs-Hamburg war dabei!

Am 8. August fand das jährliche Regionalgruppentreffen der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) statt; erstmals – der Pandemie geschuldet – digital. Es beteiligten sich insgesamt 40 Personen, darunter Vertreter von 18 Regional- und fünf Hochschulgruppen sowie Stiftungsvorstand und Mitarbeiter*innen der gbs und des Hans-Albert-Instituts (HAI). Neben dem Rückblick auf vergangene Projekte stellte Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon kommende Vorhaben und das Schwerpunktthema des nächsten Jahres vor.
https://hpd.de/artikel/virtuelles-regionalgruppentreffen-im-corona-jahr-18388

Fakten, Fakes und gefühlte Wahrheiten

Am 18. August hielt in Düsseldorf anlässlich der Verleihung des DA!-Kunstpreises der Sprecher der GBS, Michael Schmidt-Salomon, eine bemerkenswerte Rede: „Fakten, Fakes und gefühlte Wahrheiten – Warum es uns so schwer fällt rational zu sein.“ Welcher Titel könnte angesichts der aktuell so schrulligen, aber auch beunruhigenden Anti-Corona-Demos passender sein? Doch überzeugen Sie sich selbst auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=2WMILH6s3BM&t=394

92 Prozent der Deutschen bleiben Gottesdiensten fern

Zum Ende des letzten Jahres ist der Bevölkerungsanteil der konfessionsfreien Menschen auf 38,8 Prozent angestiegen, der Anteil der Katholiken und Protestanten hingegen auf 27,1 beziehungsweise 24,9 Prozent gesunken. Dies geht aus der heute veröffentlichten Statistik „Religionszugehörigkeiten 2019“ der „Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland“ (fowid) hervor. Erstmals enthält das Datenblatt auch eine Analyse der „gelebten Religion“, die aufzeigt, dass nur 7,9 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen als „praktizierende Gläubige“ einzustufen sind.
https://hpd.de/artikel/92-prozent-deutschen-bleiben-gottesdiensten-fern-18360