Archiv der Kategorie: Videos

Aufklärung und Religionskritik – vier Portraits

Die gbs-Hamburg präsentiert vier religionskritische Köpfe, vorgetragen von vier ausgewiesenen Fachleuten:

1. Benedikt Spinoza am 5. Okt. 2017
       mit Dr. Dr. Joachim Kahl
2. Denis Diderot am 19. Okt. 2017
       mit Dr. Volker Mueller
3. Ludwig Feuerbach am 2. Nov. 2017
       mit Helmut Fink
4. Friedrich Nietzsche am 23. Nov. 2017
       mit Prof. Dr. Hermann Josef Schmidt

Aufklärung und Religionskritik – vier Portraits weiterlesen

Gottlos Glücklich. Warum wir ohne Religion besser dran wären.

„Gottlos Glücklich“ in Bremen. Eine Lesung von Philipp Möller im kleinen Saal des Hauses der Wissenschaft

Die Richard Dawkins Foundation für Vernunft und Wissenschaft (RDF) lud am vergangenen Freitag den Berliner Bestseller-Autor Philipp Möller („Isch geh Schulhof“) ins beschauliche Bremen für eine Lesung seines neuen Buches „Gottlos Glücklich. Warum wir ohne Religion besser dran wären“. Mit humorvollen Anekdoten und Geschichten aus seinem Leben als (Berufs-)Atheist unterhielt er bestens das Publikum im voll besetzten kleinen Saal des Hauses der Wissenschaft.

Gottlos Glücklich. Warum wir ohne Religion besser dran wären. weiterlesen

Das Gender-Paradoxon – Mann und Frau als evolvierte Menschentypen

Ein Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Kutschera
Universität Kassel/Stanford (USA)
mit anschließender Diskussion

In einer gemeinsamen Veranstaltung der gbs-Hamburg mit der Richard Dawkins Foundation am Montag, 19. Dezember 2016, Beginn 19 Uhr, Eintritt frei

Im Sitzungsraum der Unitarier,
Diedenhofer Str. 2, 22049 Hamburg

U-Bahnhof „Alter Teichweg“ oder „Straßburger Straße“ (U1)

Das Gender-Paradoxon – Mann und Frau als evolvierte Menschentypen weiterlesen

„Wir haben wahre Teufel an ihnen“ – Luthers Skandalbuch „Von den Juden und ihren Lügen“

Am vergangenen Freitag lud die Richard Dawkins Foundation für Vernunft und Wissenschaft (RDF) ins beschauliche Bremen zu einem Vortrag von Bernd Kammermeier über Martin Luthers Skandalbuch: „Von den Juden und ihren Lügen“ aus dem Jahr 1543. Zum ersten Mal seit 1937 liegt es wieder als vollständige Ausgabe vor, darüber hinaus erstmals in einer Übertragung ins moderne Hochdeutsch.

„Wir haben wahre Teufel an ihnen“ – Luthers Skandalbuch „Von den Juden und ihren Lügen“ weiterlesen

ATHventskino 2015

vier Filme Vier Sonntage – vier Filme!

Viele leiden in dieser Zeit unter Stress und Depressionen, ausgelöst durch zu viel Jingle Bells und Glühweindunst.
Deshalb zeigt der gbs-Hamburg e. V. an den vier ATHventssonntagen jeweils um 17:00 Uhr im 3001-Kino (Anfahrt) Filme, die garantiert aufheiternd wirken:

29. Nov.: Religulous
06. Dez.: Jacky im Königreich der Frauen
13. Dez.: Die Mondverschwörung
20. Dez.: Das Leben des Brian

ATHventskino 2015 weiterlesen

Festakt in der Deutschen Nationalbibliothek

Beschneidung Bundestag Die GBS feiert mit Wissenschaft, Philosophie und Kunst

BERLIN. (hpd) Nach zehn erfolgreichen Jahren war es an der Zeit, dass die Giordano Bruno Stiftung (GBS) sich selbst feiert. Ein Festakt in der Neuen Nationalbibliothek in Frankfurt bot dazu den würdigen Rahmen.

Frank Nicolai hat dazu im hpd einen ausführlichen Artikel mit vielen Fotos veröffentlicht.

Und hier gibt es den Film dazu.

Hoffnung Mensch – Eine bessere Welt ist möglich

Buch „Hoffnung Mensch“ Michael Schmidt-Salomon liest aus seinem neu erschie­nenen Buch „Hoffnung Mensch“

Am Montag, 26. Mai 2014, 19:30 Uhr findet die Autorenlesung statt in der Freien Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg (5 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof)

Eine Veranstaltung der gbs-Hamburg e. V. im Förderkreis der Giordano Bruno Stiftung, des Säkularen Forums Hamburg und der Skeptiker Hamburg (GWUP).

Hoffnung Mensch – Eine bessere Welt ist möglich weiterlesen

Ath-ventliches in Hamburg bei Büchern und Butterkeks

Michael Schmidt-Salomon

HAMBURG (gbs-HH/ HVD/Jugendweihe) Am Freitag, dem 7. Dezember, hatte die noch junge Regionalgruppe der Giordano Bruno Stiftung Hamburg gemeinsam mit dem\ HVD und der Jugendweihe Hamburg zur philosophischen Autorenlesung in die Freie Akademie der Künste geladen. Michael Schmidt-Salomon sollte zusammen mit Tochter Lea aus dem gemeinsamen Werk „Leibniz war kein Butterkeks“ lesen (das soeben auch als auch als preiswerte Taschenbuchausgabe in den Handel gekommen ist).

Ath-ventliches in Hamburg bei Büchern und Butterkeks weiterlesen