Willkommen beim gbs-Hamburg e.V.!

Wir sind eine Regionalgruppe im Förderkreis der Giordano Bruno Stiftung. Wir verbreiten und fördern einen modernen evolutionären Humanismus auf konsequent säkularer Grundlage. Der Verein ist dem Zweck und den Zielen der Giordano Bruno Stiftung verpflichtet. Die Entflechtung von Staat und Kirche steht dabei im Vordergrund.

Dies soll insbesondere erreicht werden durch:

  •  die Teilnahme an der öffentlichen Meinungsbildung,
  •  Vorträge und Veranstaltungen,
  •  Mitarbeit in gesellschaftlichen und staatlichen Gremien und
  •  die Unterstützung von Aktionen und Initiativen der gbs.

Eine informative Broschüre über die gbs gibt es hier: Aufklärung im 21. Jahrhundert

Mehr Informationen zu unserem Verein finden Sie unter dem Menupunkt „Über uns“.

Wir sind Gründungsmitglied im Säkularen Forum Hamburg e.V.

 

Aktuelle Meldungen

Martin Luthers: "Von den Juden und ihren Lügen"

(21.05.2016)

Luther

Bernd P. Kammermeier präsentiert Luthers Skandalbuch

Freitag 10. Juni 2016
Beginn 19 Uhr / Einlass 18 Uhr

Eintritt frei

Haus der Wissenschaft
Sandstraße 4/5
28195 Bremen

Öffentlicher Vortrag zum erstmals in heutigem Deutsch verlegten Buch von 1543, in dem Martin Luther seinen folgenreichen Judenhass dokumentierte.

Luther riet darin u.a. der Obrigkeit zum Umgang mit Juden:

  (weiter...)

Kirchenrepublik Deutschland

(03.12.2015)

Christlicher Lobbyismus
– Eine Annäherung –

Das Säkulare Forum Hamburg lädt zu einer Informationsveranstaltung ein mit Dr. Carsten Frerk

12. Dez. 2015 um 16:00 Uhr
Patriotische Gesellschaft, Kirchhof-Saal
Trostbrücke 6, 20457 Hamburg

(S-Bahn Jungfernstieg, U-Bahn Rathaus)
Eintritt frei

Anschließend Diskussion
Moderation: Konny Neumann

(weiter...)

ATHventskino 2015

(11.11.2015)

Vier Sonntage – vier Filme!

Viele leiden in dieser Zeit unter Stress und Depressionen, ausgelöst durch zu viel Jingle Bells und Glühweindunst.
Deshalb zeigt der gbs-Hamburg e. V. an den vier ATHventssonntagen jeweils um 17:00 Uhr im 3001-Kino (Anfahrt) Filme, die garantiert aufheiternd wirken:

29. Nov.: Religulous
06. Dez.: Jacky im Königreich der Frauen
13. Dez.: Die Mondverschwörung
20. Dez.: Das Leben des Brian

Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 5,50 Euro)
(weiter...)

Olaf Scholz und Immanuel Kant

(02.11.2015)


Wenn ein Politiker zum Neukantianer mutiert ...

Bei einer Veranstaltung der „Akademie der Weltreligionen“ am 22. Oktober dieses Jahres hielt unser Erster Bürgermeister Olaf Scholz einen Vortrag zum Thema „Institutionalisierte Religionen im säkularen Staat“ mit anschließender Podiumsdiskussion mit Repräsentanten der fünf in Hamburg „institutionalisierten“ Religionsgemeinschaften.

In seinem Vortrag zitierte Olaf Scholz Kant. Das veranlasste den Hamburger Philosophen Dr. Karim Akerma zu einem offenen Brief, den wir hier wiedergeben möchten:
(weiter...)